Wenn ich nicht weiß was ich schreiben soll

Jeder Blogger kennt es, man sitzt vor dem PC und weiß nicht was man schreiben soll. Aber wie gehe ich damit um? Darüber schreibe ich heute mal einen Beitrag. Denn jeder hat eine andere Art und weise damit umzugehen.

Worüber schreiben?

Das ist oftmals die Frage der Fragen. Ich lasse dafür den Tag oder auch die letzten Tage revue passieren, und überlege ob da irgendetwas ist worüber ich schreiben könnte. Manchmal sind es Gespräche, manchmal auch Geschehnisse über die es sich zu schreiben lohnt. Aber es gibt auch Zeiten wo all dies nicht unbedingt interessant genug ist um auf einem Blog platz zufinden. Ich schreibe diese Sachen trotzdem erstmal als Entwurf nieder. Mittlerweile habe ich eine ganze Liste nur an Entwürfen die ich auch immer wieder mal durchschau, nur um zu sehen ob ich daraus in irgendeiner Form doch einen Beitrag schreiben kann. Oftmals ist man nämlich später doch noch einmal offener für einen Beitrag wo man vorher dachte, “nee das passt nicht”. So geht es mir jedenfalls.

Und wenn ich wirklich nichts finde zum schreiben – Beitrag ausfallen lassen?

Das währe für mich im normalfall keine option. Wenn ich aus den letzten Tagen nichts finde, was ich als Beitrag nutzen kann dann durchforste ich das Internet, die Nachrichten und ähnliches. Aber ich habe für Beitragsarme Zeiten eigentlich immer einen Beitrag in der Hinterhand zum schreiben. Denn wie schon erwähnt, ich habe eine ganze Liste mit Beitragsentwürfen und Ideen die ich dafür nutzen kann. Doch wie ist diese Liste mit Beitragsideen eigentlich entstanden? Nun ich glaube dafür nutzen wir einfach mal eine neue Überschrift 🙂

Meine Beitragsideen – wie entsteht die Liste

Nun, eigentlich ganz einfach. Ich notiere oder diktiere alles was eine beitragsidee in mein Handy. Egal ob unterwegs oder zuhause. Abends wird das dann direkt in WordPress übertragen, als Entwurf. und so wird meine Liste von Abend zu Abend größer und größer. Und wenn ich mal ne Idee benötige dann durchforste ich einfach meine Liste und überlege was gerade in den Blog passen könnte. Denn auch wenn dies eigentlich ein Gedankenblog ist, ihr habt sicherlich schon mitbekommen dass es ab und an doch auch andere arten von Beiträgen gibt. Und das ist auch so gewollt. Ich finde die Mischung macht den Blog erst lesenswert. Oder wie seht ihr das? Schreibt es mir doch mal in die Kommentare.

Please follow and like us:
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.