Erste Ergebnisse – nicht viel geschafft

Heute präsentiere ich euch schon einmal die ersten “Ergebnisse” aus meiner “Produktion”. Viel geschafft habe ich noch nicht, aber es ist doch schon ein kleines bisschen. Doch bevor ich genauer darauf eingehe kurz zum bisherigen Produktionsfortschritt in Worten.

Von der Idee bis zum ersten Pixel

Am Anfang, ja wer hätte es gedacht, war die IDee. Die Idee ein Spiel zu erstellen. Schnell stieß ich somit auf den RPG Maker, welchen ich auch bis heute verwende. Nach einigen herrumspielen und ausprobieren wuchs dann auch schon die erste Spielidee. Und auch wenn viele sagen mögen, ich habe mir für mein erstlingsprojekt zu viel vorgenommen, egal ich habe doch Zeit.

Jedenfalls ließ ich die Idee reifen, und machte mir so meine Gedanken was mein Spiel alles haben sollte. Und ganz wichtig, was der Spieler in meinem Spiel für einen mehrwert bekommen sollte. Die Planungen an sich dauerten schon alleine über 1 Jahr insgesammt. Immer mal wieder ne kleine Idee gehabt, und diese dann in einer RPG maker Datei ausprobiert. Denn die Ideen sollten ja schließlich auch umsetzbar sein. Bis dahin gab es eigentlich nur für mich Ergebnisse. Aber es waren immerhin schon welche, wenn auch nur für mich. Schlussendlich kam der Tag (vor einigen Monaten) als ich anfing mir erste Dateien anzufertigen, welche explizit für das Spiel waren. Einen Namen gab es da aber noch nicht für. Als ich die ersten Ideen zu einer fertigen Storry zusammen hatte begann ich dann endlich auch mit dem ersten Pixel. Ich arbeite ja in diesem Spiel noch überwiegend mit den vom RPG Maker mitgelieferten Ressourcen. Ein paar Fremdressourcen sind natürlich auch schon dabei, aber ich versuche mein erstes Spiel ersteinmal mit dem was der RPG maker bietet zu erstellen.

Die ersten Maps entstehen

Da auch die Storry eigentlich noch nicht zu 100% ausgereift und fertig ist, arbeite ich momentan etwas “versetzt” mal an der Story und mal an den Maps. Gestern habe ich aber den ganzen Tag nur an den Maps gesessen, und ich hab auch ein recht gutes Stück schon geschafft. Aber da die Maps in diesem Spiel sehr groß und zum Teil auch sehr weitläufig sind, nimmt es doch mehr Zeit und Arbeit in Anspruch als ich gedacht hätte. Nicht schlimm, ich habe ja Zeit. Jedenfalls arbeite ich aktuell an der Map welche am Zentralsten Punkt der Spielewelt sein wird.

Das Spiel wird sich aus vielen verschiedenen einzelmaps zusammensetzen, welche aber dennoch eine beachtliche größe zum Teil haben. Und so ist es nun gekommen, dass ich mich entschlossen habe vorerst NUR an den Maps weiter zu arbeiten. Und wenn es jeden Tag nur eine Stunde ist. Aber diese Zeit will ich mir einfach freischaufeln. Denn irgendwie muss das ganze ja vorran gehen. 🙂

Die ersten Ergebnisse meiner Arbeit

So. und nun möchte ich euch aber auch endlich etwas zeigen. Nämlich meine ersten Ergebnisse, wie gesagt es ist noch nicht wirklich viel. Aber es wird langsam.

Als erstes zeige ich euch mal das, was mich heute die meiste Zeit aufgehalten hat. Nämlich die erste “Aussenkarte” vom Spiel. Diese seht ihr links. Sie ist wirklich groß, und jeder Baum, jede Blume, jeder Strauch und jedes Objekt im allgemeinen setze ich in liebevoller kleinarbeit manuell auf die Karte. Ich weiß garnicht ob es ne Automatisierte Möglichkeit gibt, wenn ist es aber auch egal. Weil so wird die Karte exakt so wie ich sie mir vorstelle. Und wenn man bedenkt was da jetzt schon an Arbeit drinnen steckt, dann denke ich mal wird es wohl noch eine weile dauern. Aber nichts desto trotz denke ich kann sich mein Fortschritt schon sehen lassen. Schonmal da ja noch mehr zum Zeigen ist. Aber vorher will ich diese Karte kurz erklären, da man recht wenig erkennen kann denke ich mal.

Erläuterung der Map

Oben links in der Ecke, der Teil ist noch mehr als unvollständig. Da kommen später die ersten Gebirgsausläufer hin, also am Oberen Rand im allgemeinen. Die Flüsse werden allesammt später befahrbar sein (mit Boot versteht sich). Weiter unten, man sieht es schon, steht die “Hauptstadt” der Karte. jede Karte, so zumindestens der Plan soll eine Hauptstadt haben. Oder aber zumindestens ein Dorf, bzw, wenn die Karte ohne Stadt ist werden es wohl immer mindestens 2 Dörfer sein. Natürlich ist die Karte wie schon gesagt noch nicht einmal annähern fertig. Da werde ich wohl noch einiges an Arbeit rein stecken. Aber es ist zumindestens schonmal was. Und auch an der Stadt habe ich schon gearbeitet. Die Stadt muss eigentlich nur noch mit Leben gefüllt werden und die Häuser müssen noch mit räumen bestückt werden, so dass man am Ende jedes haus betreten kann.

Die ersten Häuser von innen

Auch 2 Häuser habe ich soweit schon fertig, wobei eines durch eine vorgefertigte Map bekommt. Warum? Nun, ich fand es einfach optisch sehr ansprechend wie es gestaltet wurde. Es handelt sich um das Gasthaus, wo der Spieler später schlafen und somit seine Kräfte regenerieren kann.
Aber ich finde es wirklich hübsch, wie es gestaltet wurde. Das Erdgeschoss alleine finde ich wirklich sehr gut gelungen. Und ich bin normal nicht unbedingt ein Freund von den Vorgefertigten Maps vom RPG Maker. Die Ergebnisse muss man einfach im einzelnen betrachten. Für das Gasthaus habe ich mich aber dennoch entschieden, da dieses wirklich gut gelungen ist. Im linken Bild sieht man wie eben schon angesprochen das Erdgeschoss, mit einem Doppelzimmer, einem Empfangsbereich, einer Gemeinschaftsküche und der Treppe nach oben. Ich persönlich finde, es hat nen bisschen was von einem Hostel (Jugendherberge). Geplant ist, wie ich schon erwähnte das der Spieler dort schlafen gehen kann um seine Kraft wieder aufzufüllen. Natürlich gegen ein kleines Entgeld, denn welches Gasthaus ist schon kostenlos? Ich kenne keines, oder wenn dann sind diese eher selten. Auch in der Gemeinschaftsküche kann man später etwas machen. Aber das möchte ich noch nicht verraten. Denn ich will ja schließlich nicht gleich alles Spoilern. 🙂

Noch diese Woche werde ich eine “Fortsetzung” zu diesem Beitrag schreiben. Ihr dürft also weiterhin gespannt bleiben 🙂

Please follow and like us:
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.